STAR BOAT MALLORCA - MOTORBOAT & YACHTCHARTER
ES - 07590 Cala Ratjada
Mallorca | Islas Baleares

BÜROZEITEN
Montag - Sonntag
08:00 Uhr - 18:00 Uhr

KONTAKT
info@star-boat.com
+34-634 59 29 00


Hier finden Sie Informationen zum Ablauf der Reservierung, der Buchung, häufig gestellte
Fragen und tolle Tipps für Ihre Charter.

Wie ist der Ablauf Ihrer Anfrage - Buchung
Wir werden immer versuchen Ihre Reservierung so unkompliziert wie möglich für Sie zu gestalten. Füllen Sie einfach das Buchungsanfrage-Formular des entsprechenden Bootes aus und schicken es ab. Wir werden uns schnellst möglich bei Ihnen per Email, oder auf Wunsch auch telefonisch melden. Wie ist der weitere Ablauf nach Ihrer Buchungsanfrage? Wir werden bei Verfügbarkeit Ihren Wunschtermin umgehend per Email bestätigen. Leider müssen wir auf eine Anzahlung von 50% des Charter-Preises bestehen damit wir das Boot endgültig “Fix” für Sie reservieren können. Unsere Bankverbindung steht übrigens ganz unten am Ende der Email die Sie von uns erhalten. Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung als Verwendungszweck: den Bootstyp* und Ihren Namen* ( Wichtig ) an, damit wir den Zahlungseingang zuordnen können. Nach Eingang Ihrer Überweisung erhalten Sie von uns eine endgültige Buchungsbestätigung mit allen weiteren Details zu Ihrer Buchung, wie Übergabeort (mit Landkarte), Uhrzeit und Ansprechpartner etc.
Was ist bei schlechtem Wetter, Sturm oder zu hohen Wellen etc.?
Unser wichtigstes Anliegen ist Ihre vollkommene Zufriedenheit. Das soll heißen, dass wir bei widrigen Wetterverhältnissen zuerst versuchen werden im Rahmen der Möglichkeiten Ihre Charter zu verschieben. Unsere oberste Regel ist, dass wir bei zu schlechtem Wetter immer dazu tendieren Ihnen als Kunde entgegen zu kommen und eine geleistete Anzahlung selbstverständlich umgehend an Sie zurück überweisen werden. Das gleiche gilt bei Krankheit, Bootsdefekt und außergewöhnlichen Ereignissen wie z.B. Hafensperrung etc.
Was ist wenn ein gebuchtes Boot wegen einem Schaden nicht zur Verfügung steht?
Sollte ein von Ihnen gebuchtes Boot wegen einem Schaden einmal nicht bereit stehen, werden wir zuerst versuchen im Rahmen der Möglichkeiten Ihre Charter zu verschieben oder Ihnen ein Adäquates anderes Boot zur Verfügung stellen. Sollte dieses Boot dann nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, werden wir Ihnen Ihre Anzahlung selbstverständlich umgehend zurück überweisen.
Wo darf man ankern?
Werfen Sie den Anker immer nur dann wenn Sie einen sandigen Untergrund haben. Bei einem Untergrund der Steinig ist, besteht die Gefahr das der Anker verhakt und Sie ihn nicht mehr einholen können. Die Eigner lassen sich den Anker immer bezahlen. ( Das kann je nach Eigner unter Umständen recht teuer werden ). Bei Untergründen aus Seegras ist es aus Naturschutzgründen Grundsätzlich verboten zu Ankern. In Buchten mit Badegästen müssen Sie laut Gesetz einen Mindestabstand von 200 Metern einhalten, oder wenn vorhanden hinter den gelben Bojen bleiben.
Was sollte man mitnehmen bei einer Tagescharter?
Wichtig ist ein vernünftiger Sonnenschutz. Durch die Reflektion des Wasser besser etwas höher wählen. Getränke und mindestens Snacks sollten Sie auch wegen der Salzhaltigen Luft unbedingt mit einpacken. Trockene Handtücher, speziell in der Vor und Nachsaison wegen des schon mal etwas frischerem Wind sollten Sie nicht vergessen.
Gibt es eine Einweisung bevor man aus dem Hafen fährt ?
Natürlich werden Sie komplett von einem autorisierten Guide eingewiesen und das Boot wird Ihnen auch im Gesamten erklärt. Jedes Boot ist halt nun mal etwas anders im Händling. Deshalb bekommen Sie eine gründliche Einweisung inklusive Tipps für tolle Buchten die Sie unbedingt besuchen sollten.
Haben die Boote einen Sonnenschutz ( Bimini ) ?
Alle Charterboote haben ein Sonnenverdeck.
Haben die Boote eine Badeleiter (Aus und Einstieg) ?
Alle Charterboote haben eine Badeleiter.
Wie hoch sind die Preise für Kraftstoff ?
Die Kraftstoffpreise im Hafen sind nur unwesentlich höher als bei den hiesigen Auto Tankstellen und bewegen sich nur im Cent Bereich auseinander.
Können wir Ihnen tolle Buchten empfehlen?
Selbstverständlich nach über 20 Jahren Mallorca Erfahrung kennen wir viele tolle und zum Teil auch einsame Buchten. In unserer Vorschlagsübersicht haben wir einige Beispiele für Sie zusammen gestellt.
Was bedeuten die Nummern der Liegeplätze auf der Buchungsbestätigung?
Die Nummerierungen der Liegeplätze die Sie mit der Buchungsbestätigung erhalten, dienen nur zu Ihrer Orientierung und sind nicht mit den Platz-Nummern in dem jeweiligen Hafen identisch.
Welche Sicherheitsausstattung haben die Boote?
Alle Charterboote und Yachten sind TÜV geprüft und entsprechen den hiesigen Gesetzen. Die Boote sind unter Anderem mit Rettungswesten, Verbandskasten, Notsignalmittel und zum Teil mit GPS Ortung ausgestattet.
Wie sind die Boote versichert?
Alle Charterboote haben eine Vollkasko Versicherung und eine Insassenunfallversicherung. Die Vollkaskoversicherungen haben immer einen Selbstbehalt, dieser entspricht in der Regel dem Kautionsbetrag der in den Detail-Beschreibungen der einzelnen Boote ausgewiesen ist. Boote ohne Kaution haben in der Regel einen Selbstbehalt bei der Vollkaskoversicherung von 500 bis 1.000 €.
Gibt es Beschränkungen für die Reichweite?
Die Eigner geben eine maximale Reichweite vor. Das hat unter Anderem den Grund das bei einem Schaden oder einer Havarie (wollen wir ja alles nicht hoffen) schnelle Hilfe bei Ihnen sein kann. Wir haben Karten vorbereitet die Ihnen anzeigen wie die Eigner das in dem entsprechenden Hafen händeln.
Gibt es ein Mittel gegen Seekrankheit?
Ein guter Tipp ist, das man auf einen festen Horizont schaut, z. B. auf die Küste. Eine Alternative ist ein Medikament das in Deutschland Vomex A® heißt, das hilft meist und ist ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen. In Spanien ist es rezeptfrei unter dem Namen Normostop 50 mg in den hiesigen Apotheken erhältlich und ist für Kinder ab 2 Jahren geeignet.
Gibt es Kühlboxen?
Alle Eigner bieten einen kostenlosen Kühlboxen Service an. Das soll heißen, dass die Eigner Ihnen Kühlboxen zur Verfügung stellen. Die Größe der Boxen sind normale Standard Boxen mit einer Kapazität von ca. 30 Liter. Wir empfehlen Ihnen zwecks der Kühlung sich in einem der vielen Supermärkte 1-2 Säcke Eiswürfel zu kaufen.
Gibt es irgendwelche Funtools, Donut oder Wasserski?
Einige der Eigner haben einen Donut ( Ring ) im Angebot der zum Teil Gratis angeboten wird, oder je nach Eigner für 20 € dazu gebucht werden kann. Einfach beim Einschiffen den Eigner danach fragen. Bei Booten unter 100 PS und einigen Typ bedingten Booten, geht das leider nicht bzw. lohnt sich nicht da einfach die nötige Motor-Power fehlt. Wasserski und Wakeboard bietet keiner der Eigner an, da durch die nötigen Vollgasstarts das Material (Motor) zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird.

Wichtiger Hinweis:

Ab mitte Juni bis mitte September sind oft viele Boote mit einem Buchungsvorlauf von 10 bis zu 14 Tagen ausgebucht.
Wir empfehlen Ihnen deshalb für diesem Zeitraum Ihr gewünschtes Boot so frühzeitig wie möglich zu reservieren.

× WhatsApp Kontakt